Wirres

Sonntag, 29. Januar 2006

Wollsockenträume

Aus der Wirres Abteilung

Was hat es eigentlich zu bedeuten, wenn man von seinen Wollsocken träumt? Ist mir heute Nacht nämlich passiert. In meinem Traum nahm ich sie aus der Schublade, in der sie immer liegen. Warum, weiss ich leider nicht mehr. Auch nicht was danach oder davor geschah'. Aber diese eine Szene, in der ich die Sochen aus der Schublade nehme, an die kann ich mich noch erinnern.
socken
Das das ganze ein Traum war, wird mir erst langsam klar. Kommt mir eher wie eine Erinnerung vor, als ich so da liege und vor mich hin döse. Dabei taste ich die Wollsocken ab, die da so geschmackvoll drappiert neben mir im Bett liegen und grübele:

"Hab' ich eigentlich zwei paar von den Socken? Nee, oder?"

Wache ziemlich schnell ganz auf und greif' an die Schublade, in der die Socken normalerweise liegen. Nur da sind keine drin. Hab' also nur ein Paar. War also geträumt.

Nur wie sind die Socken aus der Schublade in mein Bett geraten? Vielleicht ein nächtlicher Einbrecher. Na, erstmal 'nen Kaffee holen gehen...

Donnerstag, 20. Oktober 2005

RAID

Aus der Wirres Abteilung

Endlich mal eine anschauliche Erklärung der RAID-Strategien.

Dienstag, 9. August 2005

Spinnennetz

Aus der Wirres Abteilung

Sollte man sich eigentlich Gedanken machen, wenn man morgens zur Arbeit kommt und vor dem Bildschirm ist ein Spinnennetz gespannt? Ich mein ja, bei Luzie würd' ich mich nicht wundern. Aber was bitte, denkt diese Spinne bei mir zu fangen?

Ich habe gerade mal die Sedimentschicht meines Monitors analysieren lassen. Sie besteht fast ausschließlich aus Spritzern von Apfelsaft und Niesen. Na dann guten Appetit, liebe Spinne. Mal sehen wie lange Du es aushältst.

Donnerstag, 24. Februar 2005

Die Lichtgeschwindigkeit...

Aus der Wirres Abteilung

... ist auch nicht mehr das, was sie einmal war. Die Elektronen in einem Kupferdraht bewegen sich nur mit etwa 720000000 km/h. Wo soll das nur enden?

Samstag, 22. Januar 2005

Wunderheilung

Aus der Wirres Abteilung

Und es gibt sie doch, die Wundermedizin: Ich bin heute viel zu früh von einem fälschlich eingestellten Wecker mit Matschbirne und verklebten Augen aufgewacht. Nachdem ich mich fast zwei Stunden hin- und hergewälzt hatte, hab' ich dann die Entscheidung gefällt, zum Bäcker zu gehen. Unrasiert und mit verschlafenen Augen, versteht sich.
Jetzt sitze ich in einer Wolke von weissem Puderzucker. Der Puderzucker war bis eben noch auf der gefüllten Streusselschnecke. Jetzt fliegt er herum, benetzt meine Jacke und das Sofa. Mir geht's gut. Und der Bäcker hat nicht mal mit der Wimper gezuckt, als er mich so gesehen hat, wie man eben aussieht wenn man so aufwacht, wie ich heute. Heilige Menschen sind mit dem bloßen Auge oft nicht zu erkennen. Aber ich bin sicher, mein Bäcker ist ein Heiliger.

Sonntag, 16. Januar 2005

Lebenserwartung eines Oskar-Gewinners

Aus der Wirres Abteilung

Da soll mal jemand sagen, dass Erfolg nichts wert wäre: Die Lebenserwartung eines Schauspielers, der den normalen Mix aus Kokain, Nikotin und Alkohol zu sich nimmt und den Oskar gewinnt ist um mehr als 3 Jahre höher, als die eines Schauspielers, der zwar nominiert wird, ihn aber nicht gewinnt.
Quelle

Montag, 10. Januar 2005

Ich bin nicht so einer...

Aus der Wirres Abteilung

... von den Jungs, die nur im Büro Internet haben. Ich hab' das auch daheim. Das hier ist der Beweis. Ausserdem sind die Tätowationen am Rücken von Thomas D. keine Flammen sondern Flügel. Zumindest wurde mir das gerade erklärt. Das hier nur so als kleine Erinnerung für mich selbst.
Und dann wollte ich noch noch kurz anprangern, dass ich tierischen Hunger habe. Und wenn jetzt nicht gleich 'was passiert, dann esse ich irgendwas!

Ich lese

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Musikliste


Miss Claudia and Pornorama
Airport

Archiv

Oktober 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Jetzt auch im www und...
Trattoria LUNGOMARE Krausenstr. 11 10117 Berlin - Mitte Tel.:...
500 - 2007-10-04 19:18
Lungomare
Wie kommen Sie darauf, dass Giuseppe in seinem Dorf...
santaflavia - 2007-06-18 15:57
Vollständige Adresse:
Damit man den Laden auch findet, hier die komplette...
500 - 2007-02-20 17:01
Frosta Blog
Eben bin ich über das Frosta Blog gestolpert und...
krow - 2006-06-13 22:19
Starbuck ist ein Mädchen!
Ich bin jetzt schon seit drei Tagen auf Entzug. In...
krow - 2006-03-17 12:32

Status

Online seit 4709 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2007-10-04 19:18

Credits