Montag, 8. August 2005

Rubin auf Schienen

Aus der Programmieren Abteilung

Nachdem ich jetzt eine ganze Weile mühsam mit Java Server Faces, Spring und Hibernate gebastelt habe, hab' ich jetzt doch ein wenig mit Ruby on Rails herumgespielt. Sollen mich doch alle für einen Sprachjunkie halten, ich glaube ich werde mein Projekt einstampfen und mit Rails neu beginnen. Es ist einfach krass, wie schnell und elegant damit alles geht. Statt Seitenweise XML-Konfigurationen zu schreiben, ist man mit Ruby einfach mit einer Standardeinstellung am Start. Statt ewiger Turnaround-Zeiten für das Deployment auf einem J2EE Applikationscontainer tauchen Änderungen sofort auf. Eigentlich soll man ja auf solche Slogans nicht viel geben, aber es macht wirklich viel mehr Spass mit Rails.
Was mir fehlt ist eine IDE, die ähnlich cool ist, wie IDEA. Darauf wird man aber wahrscheinlich ewig warten müssen.

Ich lese

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Musikliste


Miss Claudia and Pornorama
Airport

Archiv

August 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
10
11
12
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Jetzt auch im www und...
Trattoria LUNGOMARE Krausenstr. 11 10117 Berlin - Mitte Tel.:...
500 - 2007-10-04 19:18
Lungomare
Wie kommen Sie darauf, dass Giuseppe in seinem Dorf...
santaflavia - 2007-06-18 15:57
Vollständige Adresse:
Damit man den Laden auch findet, hier die komplette...
500 - 2007-02-20 17:01
Frosta Blog
Eben bin ich über das Frosta Blog gestolpert und...
krow - 2006-06-13 22:19
Starbuck ist ein Mädchen!
Ich bin jetzt schon seit drei Tagen auf Entzug. In...
krow - 2006-03-17 12:32

Status

Online seit 4653 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2007-10-04 19:18

Credits